BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Unterstützen Sie die Tafel Itzehoe!


Jetzt spenden!

 

1.000 FFP2-Masken für die Itzehoer Tafel

25. 01. 2021

Bericht auf www.ihranzeiger.de vom 25.01.21:

Stadt stellt die Masken kostenloses zur Verfügung, um die Tafel-Kunden zu unterstützen.

Itzehoe (anz) – Seit Montag gilt fürs Einkaufen eine Pflicht zum Tragen eines FFP2- oder eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes. Um die Kunden der Itzehoer Tafel schnell und unkompliziert zu unterstützen, hat die Stadtverwaltung der Hilfsorganisation jetzt insgesamt 1.000 FFP-2-Masken zur Verfügung gestellt.
„Über die Spende freuen wir uns sehr. Unsere Kundschaft wird das zu schätzen wissen. Aus eigenen Mitteln können wir ihr keine Masken anbieten“, freute sich Tafel-Leiterin Antoinette Deister. Der Tafelbetrieb läuft trotz Corona weiter. An den Öffnungstagen am Mittwoch und Freitag gibt das Tafel-Team jeweils rund 100 vorgepackte Lebensmittelkisten aus. „Die Nachfrage ist ungebrochen hoch, auch wenn einige Ältere unserer Kunden und chronisch Erkrankte aus Angst vor einer Infektion zurzeit wegbleiben. Im Gegenzug kommen jetzt mehr junge Leute mit Kindern“, so Deister. 
„In diesen auch wirtschaftlich angespannten Zeiten wird noch mal deutlich, wie wichtig es ist, dass die Tafel weiter geöffnet ist. Dies wäre ohne die ehrenamtlichen Helfer gar nicht möglich. Für ihren Einsatz möchte ich mich besonders bedanken“, sagte Bürgermeister Andreas Koeppen. Viele von ihnen gehörten mit über 65 Jahren zur gefährdeten Gruppe. „Auch sie werden besser geschützt, wenn die Kunden der Tafel FFP2-Masken tragen“, so Koeppen. Er danke zudem der Kommunalpolitik, die diese Aktion unterstützt und ermöglicht hat.

 

Bild zur Meldung: Zusammen mit Andrea Hülsen (r.), Leiterin der Abteilung Sozial- und Wohnungswesen, übergab Bürgermeister Andreas Koeppen Tafel-Leiterin Anroinette Deister insgesamt 1.000 FFP2-Masken. Foto: Dethlefs